Was ist Hypnotherapie?

Bei der Hypnotherapie werden bewährte psychotherapeutische Verfahren mit Tranceanteilen verbunden.

Die moderne Hypnotherapie nach Milton H. Erickson ist lösungs- und ressourcenorientiert, sie beachtet die individuellen Ziele und Wünsche des Klienten und unterstützt diesen beim Erreichen seiner Ziele unter Aktivierung seiner individuellen Ressourcen.

Dafür kann es hilfreich sein, Ursachen körperlicher und seelischer Probleme und Störungen direkt im Unterbewussten anzusprechen um eine nachhaltige Verhaltensänderung und Besserung der Symptomatik beim Klienten zu erzielen. In der Hypnotherapie werden bewusste und unbewusste Prozesse angesprochen und deren Kräfte für die Zielerreichung gebündelt. Der Klient kontrolliert selbst, welche der erarbeiteten Ideen und Lösungen er annimmt und wie er sie in die Tat umsetzt.

Seit 2006 zählt die Hypnotherapie zu den wissenschaftlich anerkannten Therapieverfahren.

 

Sehen Sie hier ein Interview mit Frau Dipl.-Psych. Stefanie Schramm zum Thema "Wie mit Hypnose Angststörungen behandelt werden können".